Stabsstelle Prä‍ven‍ti‍on

Fachstelle gegen sexualisierte Gewalt

Sie sind betroffen und suchen Rat und Begleitung

Sie sind oder waren von sexualisierter Gewalt oder Missbrauch im kirchlichen Kontext betroffen? Sie begleiten eine Person? Hier finden Sie Hilfe.

 

Sie möchten über einen Vorfall oder Verdacht informieren

Sie möchten einen Übergriff oder Verdacht von sexuellem Missbrauch im Bereich der Nordkirche melden oder klären? Hier sind Sie richtig.

Sie möchten mehr über Prävention erfahren

Sie möchten mehr über die Maßnahmen zur Prävention in der Nordkirche und die Arbeit der Stabsstelle wissen? Hier finden Sie Informationen.

4. Fachforum Prävention am 25. April 2024

Einladung zur Tagung: "WIR" und "DIE" - Perspektiven gegen die systematische Ausgrenzung Betroffener

Das Thema des 4. Fachforums Prävention, das die Stabsstelle ausrichtet, ist der Umgang mit Menschen, die Taten schildern oder bezeugen. Denn Erkenntnisse aus der ForuM-Studie zeigen, dass Betroffene häufig als „die Gegner“ von einem behaupteten „WIR als Kirche“ gesehen werden. Die Tagung am Donnerstag, 25. April in Hamburg ist offen für fachlich wie inhaltlich interessierte Personen in- und außerhalb der Nordkirche.

Hier lädt die Stabsstelle zur Anmeldung ein.

Aktuelles der Stabsstelle

News Icon

Das E-Learning startet – für weit reichende Prävention

Ein neu entwickeltes Instrument der Prävention steht ab sofort zur Verbreitung bereit: Das E-Learning Basismodul zur Prävention sexualisierter Gewalt. Es ermöglicht einen Wissenserwerb für Mitarbeitende in allen Bereichen und Regionen der Nordkirche.

Die ForuM-Studie

Die ForuM-Studie wurde am 25.01.2024 veröffentlicht. Die Forschungsergebnisse zu sexualisierter Gewalt in der evangelischen Kirche und Diakonie in über 70 Jahren werden nun von EKD-Ebene bis zur Kirchenbasis diskutiert. Auch in der Nordkirche folgt eine gründliche Auseinandersetzung damit. Hier erfahren Sie mehr.

mehr Informationen

Über uns

Wir verfolgen das Ziel einer offenen Auseinandersetzung mit dem Thema sexualisierte Gewalt in Kirche, dem aktiven Vorleben und dem Bekennen zu einem respektvollen und grenzachtenden Umgang miteinander.

Selbstverständnis und Aufgabenfelder

Das Team

Geschichte der Fachstelle