Stabsstelle Prä‍ven‍ti‍on

Fachstelle gegen sexualisierte Gewalt

Sie sind betroffen und suchen Rat und Begleitung

Sie sind oder waren von sexualisierter Gewalt oder Missbrauch im kirchlichen Kontext betroffen? Sie begleiten eine Person? Hier finden Sie Hilfe.

 

Sie möchten über einen Vorfall oder Verdacht informieren

Sie möchten einen Übergriff oder Verdacht von sexuellem Missbrauch im Bereich der Nordkirche melden oder klären? Hier sind Sie richtig.

Sie möchten mehr über Prävention erfahren

Sie möchten mehr über die Maßnahmen zur Prävention in der Nordkirche und die Arbeit der Stabsstelle wissen? Hier finden Sie Informationen.

Einladung zu Betroffenenforen im Juni 2024

Beteiligung betroffener Menschen an Aufarbeitung im Nordosten

Bis Frühjahr 2025 soll eine Unabhängige Regionale Aufarbeitungskommission (URAK) aufgebaut werden. In der Kommission werden Betroffene ihre Perspektive mit Sitz und Stimme einbringen können. Als Startpunkt lädt der URAK-Verbund Nord-Ost aus EKBO, Nordkirche und Diakonischen Werken im Einzugsgebiet zu ersten Betroffenenforen Anfang Juni in Hamburg und in Berlin ein.

Hier erfahren Sie mehr.

  • Sie finden Hintergrundinformationen zum Aufbau der Kommissionen in ganz Deutschland sowie
  • ein öffentliches Einladungsschreiben für die Region Nord-Ost für betroffene Menschen.

Aktuelles der Stabsstelle

Die ForuM-Studie

Die ForuM-Studie wurde am 25.01.2024 veröffentlicht. Die Forschungsergebnisse zu sexualisierter Gewalt in der evangelischen Kirche und Diakonie in über 70 Jahren werden nun von EKD-Ebene bis zur Kirchenbasis diskutiert. Auch in der Nordkirche folgt eine gründliche Auseinandersetzung damit. Hier erfahren Sie mehr.

mehr Informationen

Über uns

Wir verfolgen das Ziel einer offenen Auseinandersetzung mit dem Thema sexualisierte Gewalt in Kirche, dem aktiven Vorleben und dem Bekennen zu einem respektvollen und grenzachtenden Umgang miteinander.

Selbstverständnis und Aufgabenfelder

Das Team

Geschichte der Fachstelle